Voraussetzungen

  • Interesse an der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit
  • Grundlegende Kenntnisse und Erfahrungen in der Gesprächsführung
  • Regelmäßiger Kontakt mit jungen Erwachsenen und zukünftig Anbieten von Begleitung / Gesprächen im Rahmen Ihrer seelsorglichen Tätigkeit
  • Bereitschaft, sich auf einen geistlichen Prozess einzulassen und geistliche Begleitung in Anspruch zu nehmen
  • Teilnahme an allen aufgeführten Terminen


Zielgruppe

Wer kann teilnehmen?

Der Kurs ist insbesondere für Menschen konzipiert, die mit jungen Erwachsenen pastoral arbeiten. Zum Beispiel:

  • Seelsorgerinnen und Seelsorger in Hochschulen, Schulen, Berufungspastoral, Jugendverbänden, pastoralen Berufen
  • Interessierte mit regelmäßigem Kontakt zu jungen Menschen
  • Verantwortliche für den Jugendbereich kirchlicher Bewegungen


Wer kann geistlich begleiten?

Als Geistliche Begleiterin oder Geistlicher Begleiter kommen Personen in Frage, die selbst geistlich leben. Grundvoraussetzung ist eine Standfestigkeit in der eigenen Person und psychische bzw. seelische Gesundheit, gleichzeitig auch die Offenheit für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Alle Teilnehmenden setzen sich während ihrer Ausbildung bewusst und vertiefend mit ihrem eigenen Suchprozess nach einem gelingenden Leben und ihrer eigenen Gottesbeziehung auseinander. Dafür nehmen sie während der Kursdauer selbst Geistliche Begleitung in Anspruch. Am Begleiterkurs des Zentrums für Berufungspastoral können nur diejenigen teilnehmen, die an allen Terminen Zeit haben. Idealerweise haben Interessierte bereits bei ihrer derzeitigen Tätigkeit Kontakt zu jungen Erwachsenen und führen (auch) künftig Begleitgespräche mit der Zielgruppe.

Konzipiert ist der Ausbildungskurs zur Geistlichen Begleiterin oder zum Geistlichen Begleiter in Frankfurt für Menschen, die mit jungen Erwachsenen pastoral arbeiten. Das kann beispielsweise eine seelsorgerische Tätigkeit in Hochschulen, Schulen, Berufungspastoral, Jugendverbänden oder pastoralen Berufen sein. Außerdem kommen Interessierte mit regelmäßigem Kontakt zu jungen Menschen oder Verantwortliche für den Jugendbereich kirchlicher Bewegungen in Frage.

Ablauf der Bewerbung

Bitte senden Sie uns Ihren Lebenslauf und ein Motvationsschreiben per Mail an begleiterkurs@berufung.org. Im Anschluss wird sich die Kursleitung für ein persönliches Gespräch bei Ihnen melden.

Achtung! Derzeit sind keine Bewerbungen möglich. Ein nächster Kurs ist bereits in Planung. Sobald die Termine für die Module feststehen, werden die Daten auf dieser Webseite veröffentlicht. Außerdem ist es möglich, sich auf unsere Interessenten-Liste schreiben zu lassen, um per Mail über Neuigkeiten informiert zu werden.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner